Waldsiedelei Dieter Wettstein -
ein Gesamtkunstwerk

Dieter Wettstein 1959, ist Ende 2009 unverhofft verstorben.
Aus gebrauchten Sandsteinen und vor Ort gebrochenen Lägernkalksteinen hat er ein märchenschlossartiges Atelier gebaut. In mehrjähriger hingebungsvoller Handarbeit hat er diesen faszinierenden Bau als Arbeitsplatz, als Ort des Rückzuges und der Besinnung geschaffen. Peter Killer, Kunstkritiker aus Olten, hat das eindrückliche Werk von Dieter Wettstein in Worte gefasst.
In den Jahren 1997 bis 2001 setzte er die in ihm seit Jahren wachsende Idee eines massiven Natursteinhauses um. Dafür hat er über 200 Tonnen Lägernkalk zu Quadersteinen verarbeitet und teilweise mit filigranen Ornamenten verziert. Es werden Interessenten gesucht, die das Haus aufstellen und sinnvoll nutzen wollen. In der Zeitschrift "Kunst + Stein" 6/2010 hat Robert Stadler dieses einmalige Bauwerk ausführlich beschrieben.
Downloads:
Peter Killer, «Dieter Wettsteins Waldsiedelei – ein Gesamtkunstwerk»
PDF »»
Kunst+Stein 6/2010, Robert Stadler, «zu Verkaufen: Traumhaus aus Stein»
PDF »»

 

 

 

dieter_wettstein

dieter_wettstein

 

waldsiedelei_wettstein